Babyschlafcoaching

Nach unserer schönen Weihnachtsfeier am Freitag, haben sich Samstag 4 unserer Kollegen auf den Weg zu einer Weiterbildung nach Potsdam gemacht. Diesmal ging es um das Thema Babyschlafcoaching.


Schlafmangel macht jungen Eltern häufig sehr zu schaffen, belastet die Gesundheit, die Partnerschaft und nicht zuletzt die Bindung zum Kind.

Der Übergang von altersentsprechendem Aufwachen zum Stillen und normalem kindlichen Leichtschlaf bis zur Regulationsschwäche und Schlafstörung ist fließend. Mit pauschalisierten Äußerungen „das wird von ganz allein, man muss nur die Bedürfnisse des Kindes beachten“ ist Familien mit Leidensdruck und ihren Kindern genauso wenig geholfen, wie mit der früher empfohlenen „Ferber-Methode“.

Zum Glück gibt es familienorientierte Hilfen aus dem Schlafentzugsdrama.

Eltern-Kind Kurs nach Emmi Pikler

Mittwochs von 09:00 – 10:30 Uhr
vom 08.01. – 18.03.2020
( 12.2.20 kein Kurs wegen Winterferien)

In diesem Kurs wollen wir die Besonderheiten jedes einzelnen Kindes und wie es sich entwickelt beobachten und wahrzunehmen. Wir werden uns damit auseinandersetzen, wie eine gute Unterstützung der jeweiligen Entwicklung aussehen kann und wie die Beziehung zum Kind und auch die eigene Kompetenz des Kindes gestärkt werden kann. Und natürlich wollen wir auch singen, uns austauschen und eine schöne Zeit miteinander verbringen.

Der Kursbeitrag beträgt 95,- € und der Kurs umfasst zunächst 10 Kurstermine

Anmeldung und weitere Informationen unter: nora.kremeskoetter@posteo.net oder 0176/72557559

Unsere leckere Weihnachtsfeier

Zu unserer Weihnachtsfeier haben wir diesmal das Micheel Küchenstudio unsicher gemacht und mit Daniel Teichmann sehr lecker gekocht. Wie ihr unschwer erkennen könnt… Es hat uns Spaß gemacht :)

Kennt Ihr den Mother Hood e.V.?

Bei Mother Hood e.V. setzen sich Eltern bundesweit für eine gute Versorgung von Mutter und Kind vor, während und nach der Geburt ein. Durch Kreißsaalschließungen, Personalmangel in Kliniken und Lücken in der Hebammenversorgung ist eine sichere Geburtshilfe nicht mehr überall gegeben. Zu den Hauptforderungen von Mother Hood gehören unter anderem die 1:1-Betreuung durch eine Hebamme und das Recht auf die freie Wahl des Geburtsortes.

Wer den Verein unterstützen möchte, kann hier https://www.mother-hood.de/beitreten.html ganz leicht beitreten. Zu einer aktiven Mitarbeit in der Regionalgruppe Halle (Saale) gibt es nähere Informationen unter der E-Mail-Adresse t.huefken@mother-hood.de.

Reanimationsfortbildung

am 08.11.2019 haben wir unser Reanimationswissen aufgefrischt und haben eine spannende und informative Fortbildung mit Matthias Huth (Berufsfeuerwehr Halle / Rettungssanitäter) gehabt.

Hier ein paar festgehaltene Eindrücke. Ihr seht, Fortbildungen können auch Spaß machen und fesseln :)